Weblog Team II ecs17

Aus ExploreCreateShare-Wiki
(Weitergeleitet von EBooks Team ecs17)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bloggen

Der Begriff "Bloggen" wird am häufigsten mit Creative Writing, Dokumentieren oder politischem Engagement assoziiert. Eine etwas andere Perspektive bietet die Plattform Tumblr an, die auf kurzen Posts mit ausdrucksstarken Bildern oder Videos fokussiert. Dem Gründer David Karp war es wichtig, Bloggen personalisiert, individuell und so einfach wie möglich zu gestalten.[1]

Creative Commons

  1. 1. Was ist das?

Creative Commons bezeichnet sich selbst als "Non-Profit-Organisation", die Urheber im Netz usw. durch vorgefertigte Lizenzverträge dabei unterstützt, sich rechtlich abzusichern und ihre Inhalte zu schützen.

Bevor CC entstand, gab es für Webentwickler nur zwei Möglichkeiten, mit ihren Inhalten umzugehen:

  • 1. Die Inhalte nicht veröffentlichen.
  • 2. Die Inhalte unter der Premisse "alle Rechte vorbehalten" veröffentlichen.

Wählte man Option zwei, führten die strengen Regulierungen der eigenen Webseite dazu, dass für den jeweiligen Urheber ein riesiger Arbeitsaufwand entstand, um diese auch durchzusetzen. Allein und ohne juristische Vorerfahrung konnte dies kaum jemand leisten. CC unterstützt also diejenigen, die selbst keinerlei oder nur geringe Vorerfahrung im Bereich des Internetrechts haben.

Einer der am einfachsten zu verstehenden Lizenzverträge, der bereitgestellt wird, ist der "Namensnennungsvertrag".

In diesem ist festgelegt, dass der jeweilige Nutzer der Seite (Lizenznehmer) den Urherber der Seite (Lizenzgeber) immer, wenn er dessen geschützte Inhalte in irgendeiner Weise nutzen möchte, namentlich nennen muss.

CC wird von vielen Nutzern als Zeichen für Offenheit im Netz und freieren Zugang zu Kulturgütern betrachtet, da durch die für jeden verständlichen Verträge die Möglichkeiten geboten werde, Inhalte z.B. schneller zu verbreiten, für eigene Zwecke (in der Kunst etc.) weiterzuverarbeiten oder im weitesten Sinne den Datenpool des Internets zu vergrößern.

Quelle: https://de.creativecommons.org/index.php/was-ist-cc/

Bilder

Wo finde ich Bilder unter freier Lizenz?

Ob für den eigenen Blog, Kunstprojekte oder sonstige Inhalte, die man veröffentlichen möchte; jeder hat wahrscheinlich schon einmal nach lizenzfreien Bildern gesucht, die er kostenfrei und uneingeschränkt nutzen darf. Hier ein paar Beispielseiten, auf denen Bilder zur freien Nutzung zur Verfügung stehen:

(Zum Teil ist die Nutzung auch auf nichtkommerzielle Zwecke o.ä. eingeschränkt, aber viele der Bilder könnt ihr ohne Einschränkungen nutzen.)

(Manchmal bieten diese Webseiten auch die Möglichkeit an, einmalig eine Gebühr für z.B. ein Foto zu zahlen, das man dann frei verwenden darf.)

Unsere konkrete Idee

Das allgemeine Problem des "Was-koche-ich-heute?" hat bestimmt schon jeder Student erlebt. Genau deswegen haben wir uns dafür entschieden, einen Blog zu gestalten, der denjenigen, die mal wieder planlos vor ihrem Herd stehen, als Hilfe dienen soll.

Unser Tumblr

Auf unserem Blog sammeln wir Rezepte, die wir durch Freunde, Verwandte oder im Netz aufgeschnappt haben und die zu unserem Konzept des einfachen Kochens passen.

Viele Studenten sind wie wir aufgrund ethischer Vorstellungen oder aus Kostengründen Vegetarier. Viele vegetarische Gerichte sind günstig und schnell zubereitet, deswegen haben wir uns dazu entschieden, von unserer Seite aus ausschließlich solche Rezepte in unser "Kochbuch" aufzunehmen.

Da unser Tumblr allerdings das Augenmerk auf den partizipatorsichen Anteil legt, kann es natürich sein, dass jemand ein Gericht mit Fleisch, Fisch usw. einreicht. Dieses nehmen wir selbstverständlich trotzdem an, um eine möglichst große Bandbreite an Gerichten auf unserem Blog zu zeigen.

Die Rezepte werden möglichst kurz und knapp oder zumindest so weit verständlich auf unserem Blog auftauchen, dass sie jeder nachkochen kann, wenn er möchte. Durch viele Bilder, Verlinkungen und das ein oder andere Video wollen wir unseren Blog attraktiver und interessanter gestalten. Die Videos beinhalten z.B. eine Anleitung zum Schneiden von Gemüse oder Ähnliches. Die Links führen zu möglichen hilfreichen Webseiten usw. Wir versuchen, das Medium Blog in seiner vollen Bandbreite zu nutzen, um die Vorteile gegenüber z.B. einem einfachen Buch/Ebook herauszustellen. Hierbei sind natürlich die leichte Abrufbarkeit und interaktive Seite Tumblrs besonders von Vorteil.

Memo an unsere Mitseminaler: Falls ihr auch einen Tumblr-Blog habt, würden wir uns darüber freuen, wenn ihr uns folgt oder euer eigenes Rezept einreicht. Danke. :)

Link: https://einfachmalkochen.tumblr.com/

Andere Anwendungsmöglichkeiten

Aufgrund seiner benutzerfreundlichen Gestaltung lässt sich Tumblr auf diverse Art und Weisen nutzen. Da der Fokus beim Kreieren eines Blogs auf weniger Textinput, kombiniert mit Links, Bildern, Audio- und Videodateien liegt, ist diese Plattform besonders passend für kreative Menschen, die sich gerne durch audiovisuelle Medien ausdrücken.

  • Dokumentation von Reisen oder Hobbys
  • Produkte vermarkten (z.B. Adidas [2] und Target [3])
  • Portfolios von Künstlern
  • Inspiration (Kochen, Mode, Lifestyle etc.)

Jeder Post kann außerdem über andere social media Kanäle mitgeteilt werden- aktuell über Facebook, Twitter, Pinterest und Reddit.

Die IT begeisterten können noch mehr profitieren, indem sie ihren Blog direkt über die HTML Konsole customizen. Einfach auf dem folgenden Link [4] klicken und danach "Edit HTML" auswählen.

Der größte konzeptionelle Vorteil der Tumblr Plattform, der ausschlaggebend für unser Projekt ist, bezieht sich auf die jederzeit mögliche Teilnahme anderer Tumblr Nutzer. Die Submit Funktion ermöglicht es, den Inhalt ständig zu bereichern und zusammen mit anderen Hobbyköchen zu aktualisieren. Solche Dynamik lassen andere Medien wie Kochbücher, eBücher und Blogs in konventionellem Sinne gar nicht oder eingeschränkt zu.

Beispiele

This is Cologne [5]

Künstler Portfolio [6]