Karneval der Tiere

Aus ExploreCreateShare-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karneval der Tiere

Komponist

Die musikalische Suite Karneval der Tiere wurde von dem französischen Komponist Camille Saint-Saens verfasst. Er wurde am 9. Oktober 1835 in Paris geboren und starb am 16. Dezember 1921 in Algier. Er galt als musikalisches Wunderkind, weil er bereits im Alter von 3 Jahren Klavierunterricht erhielt und mit 6 Jahren seine ersten Kompositionen veröffentlichte. Sein großes Werk Karneval der Tiere komponierte er im Jahre 1886 in Österreich. Bis heute ist er einer der bedeutensten Vertreter der Romantik.

Handlung

In dem Stück Karneval der Tiere kommen verschiedene Tiere aus aller Welt zusammen, um ein großes, eindrucksvolles Fest miteinander zu feiern. Die erste Tiergruppe stellen die Löwen dar, die das Fest mit ihrem eindrucksvollen Einzug eröffnen. Nachdem die Hühner und Hähne mit viel Gegacker zu dem Fest erschienen sind, folgen die Elefanten mit lautem Stampfen. Als nächstes folgen lebhaft springend die Gazellen. Schwerfällig und langsam gesellen sich auch die Schildkröten dazu. Im Gegensatz zu den fröhlich herhüpfenden Kängurus, vermittelt das Aquarium eine ruhige Stimmung. Den Abschluss bilden die herantrabenden Esel und die herumflatternden Vögel.

Stücke

  • Löwen: Klaviere und Streicher[[1]]
  • Hühner: Klarinetten, Violinen und Klaviere
  • Elefanten: Klaviere und Kontrabass
  • Gazellen: Klaviere
  • Schildkröten: Klaviere und Streicher
  • Kängurus: Klaviere[[2]]
  • Aquarium: Flöten, Glasharmonika, Klaviere und Streicher
  • Esel: Violinen
  • Vögel: Flöten, Klaviere und Streicher

Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit

http://suite101.de/article/karneval-der-tiere-von-camille-saint-saens-a120903#.VqyLllJheSA
http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/stifts-chor-bonn/service/komponisten/Saint-Saens.html
https://www.youtube.com/watch?v=6ZhegbAvhtY&list=PL4FHXJqqqJfSacRa8gkoPvtzzQB6ICTiy&index=1