LearningApps Team ecs16

Aus ExploreCreateShare-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gamification in der Schule

Allgemein bezeichnet der Begriff Gamification (von englisch „game“ für „Spiel“) die Anwendung spieltypischer Elemente in einem spielfremden Kontext, in diesem Fall im Unterricht. Diese spieltypischen Elemente sind zum Beispiel Erfahrungspunkte, Highscores, Fortschrittsbalken, Ranglisten und Auszeichnungen und sollen die Motivation der SchülerInnen steigern, Aufgaben zu lösen.

Spielerisches Lernen bedeutet die kognitive, soziale, emotionale, motorische und kreative Entwicklung zu fördern. Spielen kann einerseits belebend und anregend wirken, andererseits hat es auch einen beruhigenden und entspannenden Effekt.

Dies lässt sich im Unterricht nutzen um das Lernen abwechslungsreich und spannend zu gestalten und den Lernzuwachs zu steigern.


Auch Apps für die Schule können den Unterrichtsalltag für Schüler und Lehrer erleichtern. Gerade in Zeiten der zunehmenden Verbreitung von Smartphones und Tablets, könnten neue Wege gesucht werden diese sinnvoll in den Unterricht zu integrieren anstatt von vorneherein gänzlich in den Schulen zu verbieten.


Online Tools und Apps

Auf unseren Seiten werden einige Online Tools und Apps vorgestellt, die im Unterricht Verwendung finden können.


Fazit

Gerade im Bereich der Schule ist es wichtig, einen trockenen, ständig gleichen Unterrichtsalltag zu vermeiden und Schüler für Unterrichtsinhalte zu interessieren und zu motivieren.

Dies muss auf eine Weise geschehen, bei der trotz vielfältiger Unterrichtsmethoden dennoch das Lernen und selbstständige Erarbeiten im Mittelpunkt stehen.

Gamification und die Nutzung von Apps im Unterricht bieten sich hierzu an, da der Drang zu Spielen bei den SchülerInnen tief verankert ist und selbst die einfachste Form des Spiels, wie beispielsweise ein Quiz zur Wiederholung von erlernten Fakten ausreicht, um die Aufmerksamkeit und das Interesse der SchülerInnen zu wecken.

Es gibt viele verschiedene Apps und Online Tools, die sich leicht in den Unterricht integrieren lassen. Durch die spielerische Vermittlung der Inhalte werden die SchülerInnen motiviert, sich mit der Lösung eines Problems auseinander zu setzen, es gibt Möglichkeiten sich Informationen selbsttätig oder in Partner-/ Gruppenarbeit zu erarbeiten und sogar eigene Apps zu erstellen, um sich selbst oder Mitschüler zu testen.

Die von uns vorgestellten Apps und Webseiten sind in den unterschiedlichsten Fächern und Arbeitsbereichen einsetzbar, leicht und schnell zu erstellen, sowie kostenfrei.

Gerade in einer Zeit, in der Medien und mobile Endgeräte im Leben von Jugendlichen und Erwachsenen einen immer größer werdenden Raum einnehmen, ist es notwendig, Unterricht zu modernisieren und Medien in dessen Gestaltung einfließen zu lassen, um somit einen Lebensweltbezug zum Alltag der SchülerInnen herzustellen und diesen die Möglichkeit zu bieten, ihre bereits vorhandenen medialen Kenntnisse und Fähigkeiten einzusetzen und auszubauen.