Studentenkochbücher

Aus ExploreCreateShare-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Studentenfutter" von Dr. Oetker

Studentenfutter bild klien.jpg

Preis: 9,95€ | Rezepte:

Mit einfachem Studentenfutter haben die Rezepte in dem Studentenkochbuch „Studentenfutter“ von Dr. Oetker nicht viel gemeinsam. Lediglich die Vielfalt an Bestandteilen, aus denen Studentenfutter besteht, kann man in einer Vielfalt an Rezepten, die das Kochbuch enthält, wiederfinden: verschiedenste Kategorien von „Mal was Suppiges“, „Leckeres aus Topf und Pfanne“, „Heißes aus dem Ofen“, über „Pasta geht immer“, „Fish and more“, „Fleischlos glücklich“, „Let´s Wok“ bis hin zu „Für den kleinen Hunger“ und „Sweets for my sweet“ garantieren, dass jeder Student zu jeder Gelegenheit ein passendes Rezept findet. Das moderne, junge Design des Buches mit stylisch inszenierten Bildern ist perfekt auf die Zielgruppe abgestimmt. Außerdem sind neben einigen Klassikern auch vor allem multikulturelle und nicht-alltägliche Rezepte enthalten. Positiv fällt auf, dass selbst vegetarische Rezepte zahlreich vorhanden sind. Obwohl die Gerichte teilweise einen gewissen Schwierigkeitsgrad haben, sollten sie selbst unerfahrenen Köchen gelingen – Dank sei den ausführlichen Beschreibungen zur Vorgehensweise. Einen absoluten Pluspunkt verdient „Studentenfutter“ außerdem für Rezept-Variationen: häufig sind alternative und abgewandelte Varianten von Rezepten angegeben, die Freude auf Experimente machen. Anhand von Untertiteln, die jeder Rezepttitel hat, kann der Student auf den ersten Blick z.B. die Zubereitungsdauer, den Aufwand oder den passenden Anlass für die Rezepte ausmachen. Dies hilft bei der Entscheidung für oder gegen ein Rezept – je nach individueller Situation.

Unsere Meinung: Für Studenten mit etwas Kocherfahrung, die Lust auf ausgefallenere Rezepte haben und sich gerne inspirieren lassen absolut empfehlenswert. Wegen des vergleichsweise eher hohen Preises auch ideal zum sich-schenken-lassen.

"Für Studenten - Preiswert, einfach und lecker" von Butlers

Für studenten.jpg

Preis: 2,99€ | Rezepte: 107

Dieses kleine, handliche Studentenkochbuch liefert auf 236 Seiten die passenden Rezepte für jede Situation. Jedes Rezept ist mit einem Bild versehen, so dass beim Durchblättern sofort Lust auf Kochen aufkommt. Sehr praktisch ist dabei vor allem die Unterteilung in die Kategorien "Snacks", "Quick & Easy", "Zum Monatsende", "Lieblingsgerichte", "Für besondere Anlässe", "Für Party & Freunde" und "Süßes Studentenleben". Zudem finden sich im Vorwort einige Tipps, wie das Kochen auch für Küchenneulinge kein Problem ist und welche Zutaten in jedem Vorratsschrank nicht fehlen dürfen. Neben den einfachen "Standardrezepten" wie Schnitzel, Spaghetti Bolognese oder Chili con Carne kann sich der Student auch an ausgefallenere Rezeptideen wie beispielsweise den Wirsing-Eintopf mit Nudeln oder den Eiscremetürmchen mit Heidelbeeren wagen. Dieses Kochbuch ist für alle Einsteiger definitiv eine Investition wert. Wer als Student jedoch Haute Cuisine kochen möchte, sollte wohl auf andere Kochbücher zurückgreifen.

Unsere Meinung: Für nur 2,99€ ein Schnäppchen, dass in jeder Studentenküche gut aufgehoben ist!

"StudentInnen-Küche" von GU

Preis: 7,50€ | Rezepte: 45

Besonders positiv fallen bei dem Studentenkochbuch von GU die zahlreichen Tipps und Tricks auf, die jedem Kochlaien eine große Hilfe sein können. Das Buch beginnt als Einstieg mit zehn Erfolgstipps für die Studentenküche, sowie Informationen über den Basisvorrat und der Grundausstattung jedes Studentenkochs. Vor allem die letzten Seite der GU-StudentInnenküche heben sich von anderen Kochbüchern ab. Dort werden Ideen zur Resteverwertung aufgezählt und Tricks, wie man bei kleinen Mengen auf die Waage verzichten kann. Aber nicht nur das drumherum, sondern auch die vielen kreativen Rezepte können überzeugen. Eingeteilt ist dieses Buch in die Rubriken "Fixe Snacks", "Zum Sattwerden" und "Für Viele". Sehr nützlich sind zudem die denkbaren Varianten und Abwandlungen bei einer Vielzahl von Rezepten, die für noch mehr Abwechslung in der studentischen Küche sorgen.

Unsere Meinung: Die "StudentInnen-Küche" von GU ist sehr gut auf Studenten abgestimmt und kann nicht nur mit leckeren Rezepten, sondern vor allem auch mit der großen Anzahl an Tipps und Tricks Pluspunkte sammeln.

Studentinnenküche.jpg


weitere Studenten-Kochbücher...

Hier findest du noch ein paar weitere Beispiele für Studenten-Kochbücher:

"Satt durch alle Semester"vom Hölker Verlag

"Das ultimative Studentenkochbuch" von NGV

"Die Studentenkochbox" von NGV

"Studenten Kochbuch vegetarisch" von GU

"Der kochende Student"